Eine gebrauchte Angelausrüstung an ein Angelgeschäft verkaufen

Es gibt einige Angelgerätehändler, die gebrauchte Angelausrüstungen ankaufen oder in Zahlung nehmen. Das sind jedoch meist die kleineren, inhabergeführten Geschäfte. Diese verkaufen die Sachen dann im eigenen Geschäft weiter. Da es sich um Wiederverkäufer handelt, können diese Ihnen nicht den Gebrauchtwert zahlen. Der Händler muss ja auch noch etwas verdienen. Rechnen Sie als mit einem Abzug von etwa 50 % beim Verkauf an einen Händler. Dafür nimmt er aber dann meist die ganze Ausrüstung und Sie haben keine Arbeit, die Gerätschaften einzeln zu verkaufen.

Telefonieren Sie also die Gerätehändler in der Umgebung ab, ob jemand gebrauchtes Angelgerät annimmt. Auch hier können Sie dann zu mehreren Händlern fahren und die Angebote vergleichen. Das wird aber nicht gerne gesehen, sodass der Händler ggf. eingeschnappt sein könnte, wenn Sie noch zu jemand anderem gehen. Sollten Sie also mit dem ersten Angebot zufrieden sein, dann schlagen Sie am besten ein.

In eigener Sache: Ich selbst bin Sammler von antiken Angelausrüstungen, suche aber auch bestimmte Stücke der 60er-90er Jahre. Sollte bei Ihrer Angelausrüstung also etwas von meiner Suchliste dabei sein, dann mache ich Ihnen gerne ein Angebot!